• Daniel Lüscher

Die verschwundenen 13 Dimensionen!

Aktualisiert: 19. Juni


Helix Nebula.


Lieber Matthias und alle dies das lesen:

Herzlichen Dank für euer Interesse.


Den Text habe ich leider schon gelöscht. Und während ich gerade über die weiteren Zeilen nachsinne, meldet sich mein Team aus der geistigen Welt und sagt stopp! Sie möchten gerne selber zu euch sprechen.

Gerne darf ich euch von ihnen folgendes ausrichten:

Das meiste, was in solchen Dimensionskonzepten geschrieben steht, könnt ihr mit eurem menschlichen Geist sowieso nicht wirklich fassen und verstrickt euch deshalb nur noch mehr in die hilflosen Versuche, etwas so unglaublich grosses, basierend auf euren eigenen Kopf-gemachten, unvollkommenen Konzepten zu verstehen.

Die Schöpfung kann nicht alleine, durch eure Kopf-gemachten Konzepte, basierend auf Logik und Ratio verstanden werden. Egal wie hervorragend eure Dimensionskonzepte auch sind, letzten Endes basieren sie immer nur auf euren einseitigen Erfahrungen, eurem Glauben, euren Ideen, euren Vorstellungen sowie euren sozialen, politischen und religiösen Prägungen.

Als Menschen lebt ihr in einer dreidimensionalen feststofflichen Welt. Euer lieber Alfred Einstein, hat euch Zeit als die vierte Dimension vorgeschlagen. Aber ganz ehrlich, bereits hier hört die Vorstellungskraft der meisten von euch auf. Selbst hochrangige Wissenschaftler unter euch, haben ihre Mühe die Zeit sowie all die höheren Dimensionen, die darauf folgen wirklich zu verstehen.

Egal welche Erklärungen eure hoch brillanten Köpfe oder ihr selbst euch gebt, sie sind immer nur die Betrachtungsweisen eures auf 3D programmierten und durch 3D geprägten Geistes. Ein Geist, der perfekt für diese Welt, in der ihr euch bewegt geschaffen ist, der aber zum Scheitern verurteilt ist, sobald er etwas höherdimensionales als 3D verstehen will. Dazu benötigt ihr andere Werkzeuge und die wurden euch von der Schöpfung sozusagen in die Wiege gelegt.

Lieber Matthias, liebe Leser, wir verstehen eure Faszination für dieses Thema sehr gut. Schliesslich sind wir es auch, die euch Menschen immer wieder zu solchen Gedankengängen anregen. Sehr viele unter euch sind nun mal sehr ausgeprägt in ihrem Denken verfangen. Manche von euch so stark, dass sie sich selbst schon beinahe vergessen haben. Ein Selbst das in seinem tiefsten Kern nicht ein denkendes, sondern ein fühlendes, wissendes und seiendes Wesen ist.

Lass uns euch das näher erklären:

Bitte, nehmt euch einen kurzen Moment Zeit um innerlich still zu werden und spürt dann in das Thema mit diesen vielen Dimensionen hinein.

Ist es nicht so, lieber Matthias, liebe Leser, dass Konzepte wie das der 13 Dimensionen, ähnliche, wenn nicht sogar die gleichen Gefühle bei euch auslösen, wie wenn ihr Nachts in den klaren Sternenhimmel schaut? Da ist so viel Wunder, so viel Faszination, Weite, so viel Unendlichkeit und all das überragend, dieses tiefe innere Gefühl, das ihr nicht mit Worten erklären könnt. Ihr wisst, ihr kennt dieses Gefühl, dieses ziehen in der Brust, diese Weite die sich in eurem Geist auftut und diese alles durchdringende Sehnsucht, die ihr im ganzen Körper spürt. Dieses Gefühl ist euch so vertraut und so nah, ihr kennst es schon ewig und doch, könnt ihr es nicht wirklich fassen, nicht in eurem Kopf! Es fühlt sich an wie nach Hause kommen und doch ist es gleichzeitig so unendlich fern. Ihr spürt, ein Teil in euch versteht und ein anderer, euer Kopf, euer Ego und euer Intellekt fahren nur noch Achterbahn!

Genau das, ist das eigentliche Wunder in all den vielen Dimensionskonzepten, zu denen wir die Menschen immer wieder inspirieren. Sie erwecken in euch etwas, erinnern euch daran, wonach ihr eigentlich die ganze Zeit, in all den unzähligen Dingen, die euch glücklich machen sollen sucht!

So solltet ihr diese Dimensionskonzepte betrachten. Als eine Einladung von uns, nach Hause zu kommen. Euch wieder mit uns zu verbinden und euren rechtmässigen Platz in der Schöpfung einzunehmen!

Ihr Menschen seid in eurer ureigensten Natur, wundervolle lichtvolle Wesen. Die Schöpfung hat euch alles gegeben, was ihr braucht, doch viele von euch haben verlernt diese Werkzeuge richtig zu benutzen, ihr sucht in die falsche Richtung. Euer Kopf, euer Denken projiziert fast nur Halbwahrheiten, die ihr als Hologramme vor euch hin trägt. Nicht nur wenn ihr vor euren Computern, Fernsehern und Smartphones sitzt, aus unserer Sicht, sehen viele von euch ständig so aus, als hätten sie einen Bildschirm vor der Nase, der sie am wirklichen Sehen, von dem, was alles da ist hindert. Es ist wirklich ein sehr amüsierendes, wenn auch gleichzeitig irgendwie tragisches Bild, euch so zu erleben, denn ihr seid zu so viel mehr berufen!

Die Wahrheit, nach der ihr strebt ist nicht da draussen, sie ist in euch. Ihr bracht um wirklich zu verstehen keine Kopf-gemachten Dimensionskonzepte. Sie werden von uns wirklich hauptsächlich für einen Zweck benutzt, euch zu inspirieren und bei der Suche nach euch selbst anzutreiben. Ihr solltet also, wenn ihr Weise seid, diesem Gefühl, das euch aus den vielen Dimensionskonzepten entgegenströmt folgen, ihm nachgeben, hineintauchen, es in euch aufsaugen, euch davon durchdringen lassen, es erfahren, auf allen Ebenen eures seins. Dann werdet ihr in der Lage sein, wirklich zu verstehen. Dann werdet ihr keine Konzepte mehr brauchen, die euch erklären was ihr da spürt, ihr werdet es verkörpern, ihr werdet es sein!

Das ist der Grund lieber Matthias, liebe Leser, warum wir Daniel dazu inspiriert haben, die 13 Dimensionen von seiner Webseite zu nehmen. Es war eine Zeit lang wichtig für seine Entwicklung. Auch er wahr früher noch sehr in den Stricken seines Denkens verfangen und brauchte gewisse Erklärungshilfen, um seine Wahrnehmungen verstehen und einordnen zu können. Wir haben dieses Konzept von13 Dimensionen dazu verwendet, um Daniel sowie auch viele andere unter euch aufzuwecken. Wir mussten diese Schritte einleiten, um Daniel als unser Medium vorzubereiten, für das, was schon sehr bald mit unserem Projekt Soullight auf ihn zukommt.

Ihr seid alle eingeladen! Es wartet eine unglaublich lichtvolle Zeit auf euch, wenn ihr euch dazu entscheidet!

Danke für die Gelegenheit, zu dir lieber Matthias und euch liebe Leser zu sprechen.

Es ist uns ein Anliegen.

In Liebe

Soullight!



---------


So lieber Matthias


Danke das du mir geschrieben hast, das war jetzt so nicht vorgesehen. Doch bin ich mir das von meinen Freunden nicht anders gewohnt. Es ist Teil von unserer Abmachung und unserer Zusammenarbeit, wenn sie sprechen wollen, dann bin ich dafür da.

Von meiner Seite möchte ich dir auch noch etwas mitgeben:

https://www.consciousawareness.info/dimensions

Das ist der Link zur Webseite wo der Originaltext der 13 Dimensionen steht. Herzlich Daniel


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vielleicht?