Mönch meditiert mit gefalteten Händen im Sonnenaufgang.

Mediales Satsang

Meisterschaft über das Selbst.
  • Befreie dich von den Konditionierungen deines Egos.

  • Entwickle einen klaren, ruhigen und friedlichen Geist.

  • Erinnere dich an deine wahre Herkunft und Identität.

  • Erforsche spirituelle Konzepte und prüfe sie auf  Wahrheit.

  • Lebe das Wunder und die Verantwortung deiner Geburt.

logo_soullight_ohne_text.png

Was ist das Wichtigste an medialem Satsang? Im Gegensatz zu dem, was du vielleicht erwartest, ist das Wichtigste nicht der spirituelle Lehrer, der durch das Medium das Satsang anleitet, genauso wenig das Medium. Beide sind zwar ein grosser Segen, doch weder der spirituelle Lehrer noch das Medium ist das wichtigste Element.

Genauso verhält es sich mit den Weisheiten und spirituellen Lehren, die durch Satsang vermittelt werden oder der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten. Alles grosse Geschenke und eine enorme Unterstützung auf dem spirituellen Weg, doch auch sie sind nicht das Wichtigste.

logo_soullight_ohne_text.png

Das Wichtigste bei Satsang bist du. Nicht dein übliches, egoistisches Selbstverständnis, das glaubt dieser Körper, sein Name und seine Geschichte zu sein, sondern das geheimnisvolle unsichtbare Selbst, das aus deinen Augen schaut und gerade diese Zeilen liest.

 

Der Zweck des Zusammenkommens ist nicht, einem spirituellen Lehrer Hingabe zu erweisen oder den Geist mit spirituellem Wissen anzuhäufen, noch die Gesellschaft Gleichgesinnter zu geniessen. Der Zweck von Satsang ist alleine, dein wahres, natürliches Selbst wiederzuerkennen.

logo_soullight_ohne_text.png

Jeder weiss, was passiert, wenn man einen Eiswürfel in ein Glas Wasser gibt. Niemand fragt: "Wo ist der Eiswürfel hin?" Die wahre Natur von Eis ist Wasser. Der Eiswürfel wird durch den Prozess des Gefrierens geformt. Auf die gleiche Weise kristallisiert sich unsere persönliche Identität, aus all unserem Lernen und unseren Erfahrungen. So wie Wasser nicht durch Gefrieren verändert wird, bleibt auch unser ursprüngliches, vorgeburtliches Selbst durch das Menschsein unverändert.

 

Die begrenzte, illusorische Ego-Identität, verführt uns täglich zu einem nie enden wollenden Kampf der Förderung oder Verteidigung unseres Selbstbildes. Daher richtet sich Satsang an Menschen, die sich von der individuellen Beschränkung, nur dieser Körper und Geist zu sein, befreien wollen.

logo_soullight_ohne_text.png

Satsang lässt uns erkennen, dass alles, was wir suchen, schon immer da war. Es ist der Suchende, der bis jetzt nicht da war. Satsang will die Befreiung aus der illusorischen Abhängigkeit von Körper und Geist, die aus Mangel ständig nach etwas streben und so in einen nie endenden Kampf, immer etwas erreichen zu müssen verstrickt sind. Dieser Zustand ist eine Krankheit und sie treibt uns schon seit so vielen Leben von einem Leid zum Nächsten.

Wenn das Ego-Ich schmilzt und sich wieder zurück in das wahre Selbst auflöst, wird die konditionierte Natur der Verwirrung, des Zweifels, der Sorge und der Angst aufgelöst. An ihre Stelle tritt die Weisheit, Leichtigkeit und Schönheit des erwachten Selbst.